Follow my blog with Bloglovin

Sonntag, 14. August 2016

Kreta: Was du dir unbedingt anschauen solltest - Tipps für deinen Urlaub in Griechenland - Reisebericht

Hey ihr Lieben,
 
long time no see - aber ich bin zurück. Zurück auf dem Blog, zurück aber auch aus dem Urlaub.
Nachdem ich im letzten Sommer 2 Monate auf Malta verbracht habe, ging es in diesem Jahr wieder in einen normalen Urlaub - nach Kreta. Für mich das erste Mal auf einer griechischen Insel. Und so viel schon vorweg: Hoffentlich nicht das letzte Mal :)
 
Ich hatte ehrlich gesagt kaum Erwartungen außer dass es warm ist und das wurde definitiv mehr als erfüllt!
 
Wir haben unseren Urlaub in Anissaras verbracht. Ehrlich gesagt würde ich niemandem raten, hier seinen Urlaub zu verbringen. Es gibt ein paar echt schöne Strände, aber das war es dann auch. Ein Leben außerhalb der Hotels gibt es hier leider nicht, keine Strandpromenade, fast keine Bars und Restaurants. Aber den Sonnenuntergang kann man wunderschön beobachten!
 
 

Sonnenuntergang in Anissaras
 
Unsere Bucht in Anissaras

Empfehlenswert ist der Südosten, Sissi und Agio Nikolaos, aber auch Ierapetrea sind super schöne Städte. In den 3 Städten war ich leider nur kurz, hatte aber sofort das Gefühl: "Wenn nochmal Kreta, dann hier!" Speziell Agio Nikolaos hat es mir angetan. Das besondere an der Stadt: Es gibt dort einen wunderschönen See im Zentrum, der durch einen Kanal mit dem Meer verbunden ist.
 
Agios Nikolaos- der See mit dem Meer im Hintergrund 
 
Kleine Shopping Straße in Agios Nikolaos


Boote im See von Agios Nikolaos
Greece inspired OOTD Top: H&M Shorts: H&M (beides im SALE!)

Außer in diesen Städten war ich auch auf Chryssi oder Chrissi Island. Eine super schöne Insel im lybischen Meer, 1h mit dem Boot von Ierapetrea entfernt. Die Insel ist ein kleines Paradies: Sandstrand, türkis blaues superwarmes Wasser und so klein, dass man sie theoretisch in 2h zu Fuß umrunden kann. Wenn es denn nicht so heiß wäre 😂 Die Insel sollte man sich im Rahmen seines Kreta Urlaubes aufjedenfall nicht entgehen lassen (Leider kommt es auf meinen Bildern nicht rüber, wie schön die Insel wirklich ist. Aber sucht mal auf Instagram nach Chrissi Island, dann versteht, ihr, was ich meine ;) )

Durch den Zedernwald geht es von der Südseite, wo die Fähren ankommen hoch zum berühmten  "Golden Beach".

Der Golden Beach auf Chrissi Island mit dem wunderschönen kristallklarem, türkisblauen Wasser- nachdem man die Steine überwunden hat :D



Wichtig aber hier, genauso wie auf ganz Kreta: Badeschuhe sind sehr zu empfehlen. Ich hatte keine und es war echt immer ein Akt ins Wasser zu kommen und auch wieder rauszukommen 😀 

Außerdem gibt es an allen Stränden Liegen und Sonnenschirme. Normalerweise bin ich bei Steinen nicht so zimperlich, aber auf Kreta hat sich das echt gelohnt. An unserem Strand haben 2 Liegen mit Schirm für den ganzen Tag insgesamt 8€ gekostet. Laut Reiseführer ist das schon teuer, da sie normalerweise zwischen 5-8€ kosten. Aber Achtung: Auf Chrissi Island ist das anders. Hier kosten zwei Liegen mit Sonnenschirm ganze 15€. Aber in der prallen Sonne hält man es einfach nicht aus, es ist also echt zu empfehlen, hier das Geld zu investieren.


Liebe Grüße,

Linda

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen